Schlagwort-Archive: Reise nach Tokyo

Tokyo Monogatari: Wohin mit den alten Eltern?

Tokyo_monogatari_poster
Noriko und Shûkichi (Shôchiku 1953, via Wikimedia Commons)

Die eigenen Kinder, die man großgezogen hat – wie stehen sie zu einem im hohen Alter? Jason Blaslov stellt Ozu Yasujirôs Klassiker Tokyo Monogatari vor und sieht in ihm auch 60 Jahre nach seinem Erscheinen noch eine hohe Aktualität.

Der japanische Klassiker Tokyo Monogatari 東京物語 von Ozu Yasujirô, im Deutschen „Die Reise nach Tokyo“, behandelt das gesellschaftliche Problem der fehlenden Zuneigung und des mangelnden Respekts gegenüber den Eltern im hohen Alter. Im Erscheinungsjahr des Films, 1953, war es übliche Tradition, sich bis zum Tode um die Eltern zu kümmern. Die Tochter bzw. Schwiegertochter übernahm in der Regel diese Pflicht. Obwohl dieses System heute weitgehend überholt ist und sich Pflegeeinrichtungen gebildet haben, ist der Gedanke dieser Tradition teilweise noch in den Köpfen der Menschen in Japan erhalten, und ist in der Diskussion darüber, wie mit alten Menschen umgegangen werden sollte, immer noch präsent. Tokyo Monogatari: Wohin mit den alten Eltern? weiterlesen