Schlagwort-Archive: Edo-Zeit

Kagoshima – Zuhause der letzten Samurai

Von Andre Maas

Saigo Takamori; Flickr, CC maveri4201

Die an der südwestlichen Spitze Kyūshūs angesiedelte Hafenstadt Kagoshima, ist einer der geschichtsträchtigsten Orte Japans. Obwohl in Popularität von Orten wie Kyoto oder Hiroshima überschattet, haben vorallem koreanische, chinesische sowie taiwanesische Touristen sich die Stadt zum Reiseziel gemacht. Mit der Eröffnung des „Marine Port Kagoshima“ 2007, und der Anbindung an das Shinkansen-Netzwerk 2011, versuchte man allerdings auch immer mehr japanische Touristen heranzulocken. So hat sich laut der offiziellen Website der Präfektur, seit 2011 die Besucherzahl Kagoshimas von ungefähr 93.000 zu 171.000 in 2012 beinahe verdoppelt.

Kagoshimas stellt besonders zwei Eigenschaften in den Vordergrund, wenn es darum geht, um Touristen zu werben. Zum einen ist es der Geburtsort von Saigo Takamori, und Okubo Toshimichi, zwei der wichtigsten Figuren in der damaligen Anti-Tokugawa-Bewegung, die letztendlich 1868 die Tokugawa Regierung stürzte, und die Meiji Restauration einläutete. Zum anderen lauert der immer noch aktive Vulkan Mt. Sakurajima direkt gegenüber des Marine Ports über der Stadt.

Kagoshima – Zuhause der letzten Samurai weiterlesen