Alle Beiträge von Lena-Luise Leopold

Eine Reise in die Vergangenheit – Japan vor 62 Jahren

DSC_0322
Eigenes Foto
Cover des Sammelalbums

Schon auf den ersten Blick wirkt es antik. Vergilbtes Papier und der Geruch nach altem Buch, sind die Beweise dafür, dass es, zwar nicht antik, aber schon älter ist. Zunächst von diesem Fund, der mir durch eine Bekannte zukam, wenig angetan, habe ich mir erst später die Zeit genommen, ihn genauer zu betrachten. Weil es einige Auffälligkeiten gab, habe ich dazu recherchiert. Bei diesem Buch, >>China, Tibet, Japan<< handelt es sich um ein Sammelalbum der Margarine-Firma Sanella, die 1953 mehrere solcher Sammelalben herausgebracht hat. Unter anderem zu Afrika, Mittel- und Südamerika und Australien. Eine Reise in die Vergangenheit – Japan vor 62 Jahren weiterlesen

Der Japan-Hype der deutschen Tuning-Szene

Flickr: cc Otis Blank Ein besonders beliebter Japaner: Nissan GT-R
Flickr: cc Otis Blank
Ein besonders beliebter Japaner: Nissan GT-R

 

Die Fans der japanischen Populärkultur beschäftigen sich mit Manga, Anime, Cosplay und … mit Autos. Im Alltag meist kaum auffällig, bewegen sich Honda, Nissan, Toyota und co. auf den deutschen Straßen. In der deutschen Tuning-Szene hingegen, gehören sie zu den ganz großen Stars. Doch es sind nicht nur die Autos, nein, Japan an sich ist aus dieser Szene nicht mehr wegzudenken.

Natürlich ist nicht nur Japan in der Szene vertreten, doch es fällt auf, dass viele sich darauf spezialisieren. So gibt es exklusive Werkstätten, Events und Tuning-Clubs, die sich ausschließlich japanischen Autos und dessen Herkunftsland verschrieben haben.  Der Japan-Hype der deutschen Tuning-Szene weiterlesen

Miss Manga – Die Plakatisierung einer Fangemeinde

Wenn man sagt, dass man Japan-Fan ist und dann komisch angeschaut wird, sollte man sich hierzulande nicht wundern. In der RTL2-Sendung „Hilf mir! Jung, pleite, verzweifelt…“ vom 29.10.2014 wird ein sogenanntes „Manga-Mädchen“ dargestellt. Natürlich ist das nur eine fiktive Sendung, aber wie wir sicher alle wissen, bedient RTL2 sich gerne dieses Themas (ganze Sendung zu sehen auf RTL2 now). Trotzdem wird hier ein völlig verzogenes Bild der Community erzeugt. Oder lauft ihr den ganzen Tag mit einer blauen Perücke herum? Sicher mag es die ein oder andere Ausnahme geben, das ist ja auch völlig okay. Doch allein schon die Unterscheidung von Manga und Comic, fällt RTL2 schwer.

Die „Betroffene“ in dieser Sendung wird als geisteskrank, kriminell und süchtig nach Manga dargestellt. Sie klaut Geld von ihrer Mutter und ihrem Arbeitsplatz, um sich Manga, Schminke und Klamotten kaufen zu können. In manchen Einblendungen wird Cosplay erwähnt, ohne auch nur einmal ansatzweise zu erklären, was das eigentlich ist. Meist wird Manga auch einfach mit Cosplay gleichgesetzt. Miss Manga – Die Plakatisierung einer Fangemeinde weiterlesen