Alle Beiträge von Kevin Capito

Otakus als neue Lebensform des medialen Zeitalters?

otaku bild
Flickr cc river seal

Wir leben in einer Welt, die zunehmend vom Internet, dem Konsum und den sogenannten „neuen Medien“ durchdrungen ist. Eine Gruppe, die ganz besonders mit diesen „neuen Medien“ und dem Konsum in Verbindung gebracht wird, ist die der „Otakus“. Unter einem Otaku wird nach Michael Manfé eine Person verstanden, die ein Medienphänomen ins Zentrum ihres Lebens stellt. Dieses Medienphänomen sei dabei strukturgebend für den Alltag der Person. Der Otaku sei eine zurückgezogene und eher kontaktscheue Person, die nur Kontakt mit Leuten aufnimmt, die dieselbe Leidenschaft teilen. Es werden aber nicht nur Leute, die sich exzessiv mit der japanischen Populärkultur beschäftigen, als Otakus bezeichnet, sondern alle Personen, die ein Medienphänomen, was auch immer es sei, zum Gegenstand ihres Alltags machen. So ist beispielsweise auch die Rede von „Train Otakus“ oder solchen, die sich mit dem Bau von Modellflugzeugen beschäftigen. Otakus als neue Lebensform des medialen Zeitalters? weiterlesen

„japanische Populärkultur“ = Dinge, die in Japan beliebt sind?

Ich finde Diskussionen innerhalb derer man versucht etwas zu definieren immer sehr schwierig, da es oft für Begriffe keine scharfe Definition gibt, so wie auch bei dem Begriff der “Populärkultur”. Das größte Problem liegt meiner Meinung darin, dass die Sprache an sich schon ziemlich ungenau ist und wenn man nun den Versuch macht, Begriffe durch andere Begriffe zu erklären, die möglicherweise ähnlich unscharf sind wie der Begriff selbst, dreht man sich im Kreis. Bei dem Begriff “Populärkultur” hat man da gleich mehrere Schwierigkeiten, da zum einen der Begriff “Populär” schon sehr schwierig zu definieren ist und “Kultur” ebenso. „japanische Populärkultur“ = Dinge, die in Japan beliebt sind? weiterlesen