Alle Beiträge von Stefanie Meinhold

Groß und bunt- Die LBM und MCC

 Wie viele von euch sicherlich mitbekommen haben fand letztes Wochenende die Leipziger Buchmesse und die in ihrem Rahmen stattfindende MCC, kurz für Manga Comic Convention, statt. Im Vorfeld gab es einige Verwirrungen, da sich hartnäckigst das Gerücht hielt, Cosplayer würden abgeschoben werden und es wäre nicht möglich, in die anderen Bereichen der Messe (wie die von Cosplayern heißgeliebte Glashalle) zu gelangen. Hier wäre klar im Vorteil gewesen, wer einfach lesen konnte und sich fünf Minuten Zeit genommen hatte in den Online Ticketshop zu blicken. Hätten das manche Leute gemacht, so wäre ihnen nämlich der dicke fette Hinweis aufgefallen, dass es selbstverständlich Zutritt für alle zu allen Bereichen gibt. Groß und bunt- Die LBM und MCC weiterlesen

The Royal Doll Orchestra- Eine etwas andere Zombiegeschichte

Menschen, die sich durch den Galatea- Virus in puppenhafte Zombies (sog. Guignols) verwandeln und ein fragwürdiges Königshaus in einer Welt, die stark an ein Frankreich der Renaissance erinnert- das ist Kaori Yukis ‚The Royal Doll Orchestra‘.

Alle Bände der Manga Serie
Alle Bände der Manga Serie

Nachdem vor einigen Wochen Breits Kaori Yukis Werk Ludwig Revolution vorgestellt wurde möchte ich hier gerne eine weitere kurze Serie der Mangaka vorstellen: The Royal Doll Orchestra (5 Bände, erschienen von 2009 bis 2011)

Die Story begleitet das inoffizielle königliche Orchester, bestehend aus dem weiblich wirkenden Rutil, Kohaku und Gwindel (also nur drei Personen, für ein Orchester, vor allem ein königliches, eigentlich lachhaft, was auch von einigen Außenstehende öfters hervorgehoben wird) auf ihrer Reise durch ein von Zombie-Puppen infiziertes Land. Was der Normalbürger nicht mitbekommt ist die Tatsache, dass diese drei durch ihre Instrumente, oder in Rutils Fall durch seine Stimme, die  Guignols bekämpfen können.

The Royal Doll Orchestra- Eine etwas andere Zombiegeschichte weiterlesen